1974 im ostwestfälischen Verl geboren, macht Emlin Borkschert bereits in früher Kindheit erste schriftstellerische Schritte. Doch jahrelang führt er ein Doppelleben: Tagsüber arbeitet er als Banker in Gütersloh und kann seiner Leidenschaft für Verbrechen nur heimlich nachgehen. Erst durch seinen Umzug in das Dorf Manrode im Dreiländereck NRW-Hessen-Niedersachsen in 2007 und einen Jobwechsel wagt es Emlin Borkschert, dem Schreiben einen höheren Stellenwert einzuräumen. Er schafft sich einen Hund an, startet seinen Blog www.emlin-borkschert.de und realisiert schließlich sein Krimi-Debüt: „Des einen Freud, des anderen Tod“ erscheint 2014 im CW Niemeyer Verlag. „Nur die Ostsee weiß die Antwort“ ist die Fortsetzung um das sympathisch-chaotische Ermittlungsteam.