Björn Brocks wurde 1967 geboren und lebt mit seiner Familie in einer niedersächsischen Kleinstadt. Nach dem Abitur begann er seine berufliche Laufbahn als gebürtiger Niedersachse bei der Polizei des Nachbarlandes Nordrhein-Westfalen. In 27 Dienstjahren lernte er den Polizeiberuf in all seinen Facetten kennen. Nach verschiedenen Einsätzen bei der Bereitschaftspolizei sowie den Polizeibehörden in Köln, Detmold und Minden absolvierte er das Masterstudium für den höheren Dienst an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup. Nach unterschiedlichen Anschlussverwendungen leitet er aktuell die Direktion Verkehr bei der Kreispolizeibehörde Herford. Seine umfangreichen Detailkenntnisse und die erlebte Innenansicht unterschiedlichster Polizei-Einheiten, ergänzt mit den Erfahrungen aus dem Engagement in verschiedenen Gremien, ermöglichen ihm einen tiefen Einblick in die Abläufe komplexer Verfahren. Diesen Erfahrungsschatz nutzt Björn Brocks als Hintergrund für seine spannenden Kriminalromane. Sein Haupt-Protagonist Tarek Neumann erscheint daher trotz seiner bewegten Vergangenheit als ein engagierter und zuverlässiger Ermittler. Die Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er bereits in seiner Jugend. Nach mehreren Kurzgeschichten und einer Veröffentlichung im Rahmen der Anthologie "Bückeburg mordet" stellte der Autor mit dem Roman "Abnorm" 2011 sein erstes Buch vor. Nach den positiven Rückmeldungen zum ersten Tarek Neumann-Fall folgte mit "Grob" schon im September 2012 der zweite Krimi des LKA-Ermittlers. Derzeit schreibt Björn Brocks am dritten Fall der Serie.

 

Hier gelangen Sie zu der Internetseite von Björn Brocks:

www.autorbrocks.de