0


Günter von Lonski

Das letzte Lied

Weserbergland-Krimi

Ein Sonntagmorgen Anfang April. Ein Wetter wie im November, kühl und nass. Die Polizei meldet eine Leiche an der Münsterbrücke. Hameln ist bestürzt. Anke Papenburg, bekannt durch die Fernsehsendung DNCS – Deutschlands Next Casting Star, wird tot aus der Weser geborgen. Selbstmord. So sieht es jedenfalls die Polizei.

Nur Hubert Wesemann ist skeptisch. Der freie Journalist mit seiner Einmann-Redaktion für Funk und Presse gibt sich nicht damit zufrieden. Er recherchiert im Umfeld der Casting-Queen und zweifelt schon bald an Anke Papenburgs freiwilligem Sturz in die Fluten. Es gibt durchaus Leute, die ein Interesse daran haben könnten, die junge Frau verschwinden zu lassen.

Hubert Wesemann ermittelt: regional, eigenwillig – einfach anders. Seine Ermittlungen führen unglaubliche Tatsachen ans Licht. Ein Mann, mit wachem Sinn für die Ironie des Alltags und einem leichten Hang zum Chaos – zumindest in seinem Privatleben. Ein erster Fall für Hubert Wesemann. Und es wird nicht sein letzter sein...

Günter von Lonski verbindet den Humor des Ruhrpotts mit der Treffsicherheit des Nordens – im Leben und in ...