VORSCHAU


   Besuchen Sie uns auf der
   Frankfurter Buchmesse
  

   

 

 

Allgemeines Programm

Bibliothek Niemeyer

Felix Krull, der Sohn eines bankrotten Sektfabrikanten, steigt mit Glück und Geschick vom Hotelpagen zum Marquis auf. In dieser köstlichen Satire auf die so genannte „Gute Gesellschaft“ berichtet er voller Ironie von seinem märchenhaften Aufstieg. ...
CW Niemeyer Buchverlage

Die Dokumentation schildert die Situation der jüdischen Einwohner Hessisch Oldendorfs über einen Zeitraum von nahezu 600 Jahren unter den wechselnden Herrschaften der Kleinstadt Oldendorf. Sie beleuchtet die rechtliche Stellung der Juden als ...
CW Niemeyer Buchverlage

Eine witzige Selbstpersiflage des Juristenstandes im Deutschland der Goethezeit. Diese Abhandlung wurde dem jungen Goethe als Dissertation zugeschrieben. Zweisprachig in deutsch und lateinisch.
CW Niemeyer Buchverlage

Das ist die Lebensgeschichte Wirinhards von Bokeloh, der auf einem Adelshof am Steinhuder Meer aufgewachsen ist und als Gefolgsmann Kaiser Lothars in Italien und später der Grafen von Schaumburg im Kampf der Welfen gegen die Staufer dient. ...
CW Niemeyer Buchverlage

Während der Zeit des „Dritten Reiches“ besaß Braunschweig die Rolle der zentralen Großstadt innerhalb eines riesigen Zentrums der Rüstungsindustrie. In einem ganz besonderen Umfang musste Wohnraum für die Ansiedlung von ...
CW Niemeyer Buchverlage

Den Titel können Sie direkt bei uns bestellen. Sie erhalten den Titel aber auch im Ticketshop der Geschäftsstellen Hameln und Bad Pyrmont, über den Buchhandel, Amazon, libri, usw. .Das vorliegende Buch ist kein "Führer" durch Bad Pyrmont und bietet ...
CW Niemeyer Buchverlage

Der Autor bereiste im Auftrag der „Vereinten Weserdampfschiffahrt" die Weser und stellte aus eigenen Beobachtungen und gesammelten Informationen einen der ersten Reiseführer über die Regionen in unmittelbarer Flußnähe zusammen. Er sollte ...
CW Niemeyer Buchverlage

„Die Sigwardskirche in Idensen ist der bedeutendste sakrale Kleinbau des 12. Jahrhunderts im deutschen Sprachraum.“ (Dehio) Diese Einschätzung eines der hervorragendsten deutschen Kunsthistorikers macht neugierig. Wer war Bischof ...
CW Niemeyer Buchverlage

„Ich bin, der ich war, ich war aber nicht, der ich bin.“Im Tympanon seiner Grabeskirche in Idensen war dieser Spruch Bischofs Sigward von Minden (1120–1140) eingemeißelt. Hierhin führt uns der Pilgerweg durch das alte Bistum Minden. Die unverändert ...
Jens F. Meyer

Gartenkolumne

Güte, Garten, Gärtnerseele: Jens F. Meyer ist erneut auf knospenden, grünenden, blühenden Pfaden unterwegs. In „Beetgeflüster 2“ schwärmt er vom ‘Wesergold‘ aus Wehrbergen, beschreitet den schmalen Grat zwischen dem Verwildernlassen und dem ...
Seite 1 von 5