0


ISBN 978-3-8271-9022-3

Joachim Garfs

216 Seiten, Broschur,
60 Farb-, 52 SW-Abb.
Preis (versandkostenfrei):
9,90 €

Lieferstatus:
lieferbar

Das Weserbergland zwischen Münden und Minden

Eine Reise durch das Weserbergland, die Naturfreunde, Kunsthistoriker und Reiselustige gleichsam begeistert. In seiner unnachahmlichen Art einer appetitanregenden Mischung von sachlicher Information, Märchen und Sage sowie einer gehörigen Portion Humor ist es Joachim Garfs abermals gelungen, seinen literarischen Reiseführer auszuweiten. Er vergisst nichts, was kurios erscheint und amüsiert. Geschichten vom Rattenfänger bis zum Doktor Eisenbart, über Kunst, Kultur und Landeskunde. Kein Standardwerk erfüllt mehr als dieses die Ansprüche an Information und Unterhaltung über diese Region.
Aus dem Inhalt: Zwei Burgen über der Werra; Die Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden; Der Reinhardswald, der Bramwald und das Kloster Bursfelde; Gieselwerder, Lippoldsberg und Bodenfelde; Bad Karlshafen - ein barockes Hugenottenstädtchen; Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg; Höxter - Phönix aus der Asche; Schloss und Reichsabtei Corvey; Im Bannkreis des Köterberges; Im Solling; Holzminden und die Flößerei; Zwischen Solling, Vogler, Ith und Hils; Bodenwerder; Schloss Hehlen; Katerhajen und Grohnde; Ohsen, Hastenbeck und der Ohrbergpark; Hameln; Die Schlösser Schwöbber und Hämelschenburg; Bad Pyrmont; St. Kilian und die Osterräder von Lügde; Schloss Barntrup; Schwalenberg und Blomberg; Lemgo - Hansestadt und Hexennest; Detmold und das Hermannsdenkmal; Horn-Bad Meinberg und die Externsteine; Stift Fischbeck; Hess. Oldendorf; Rinteln; Bückeburg; Kloster Möllenbeck, Schloss Varenholz; Vlotho und der blaue Dunst; An der Porta Westfalica, Die Domstadt Minden.