NEUERSCHEINUNGEN
Herbst 2021



ISBN 978-3-8271-9384-1
Thorsten Sueße

496 Seiten, Klappenbroschur
Preis (versandkostenfrei):
15,00 €

Lieferstatus:
lieferbar

Thorsten Sueße

Atemlos in Hannover

Psychothriller

Im Alltag erscheint er unauffällig, aber er ist voller Wut, die ihn zum Mörder macht. Immer wieder …

Eine Frau wird von einem unbekannten Täter beim Geocaching in Hannover getötet. Es ist der erste Mordfall für Kriminaloberkommissar Raffael Störtebecker nach dessen Versetzung von Hamburg in die niedersächsische Landeshauptstadt.
Der Täter verhält sich außergewöhnlich. Er beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei, indem er der Mordkommission irritierende Nachrichten sowie Fotos und Videos seiner getöteten Opfer zusendet. Und er kündigt sogar das Datum seines nächsten Mordes an, lässt die Polizei aber im Unklaren, wer das zukünftige Opfer sein wird.
Die eiskalt ermordeten Frauen standen in keiner erkennbaren Verbindung zueinander. Aber es muss einen roten Faden geben! Der Leiter der Mordkommission schaltet den Psychiater Dr. Mark Seifert ein, um von ihm mögliche Hinweise auf das Tatmotiv des Killers zu erhalten.
Die Polizei steht massiv unter Zeitdruck, wenn sie den nächsten angekündigten Mord noch verhindern will …

 

 

„Fesselnd, hochspannend, hervorragend recherchiert und mit der richtigen Dosis Humor – „Atemlos in Hannover“ ist ein Roman, wie ihn sich Krimi-Fans wünschen. Der Leser merkt sofort: Autor Thorsten Sueße weiß, worüber er schreibt. Kein Wunder: Im richtigen Leben hat er als Psychiater mit psychisch Kranken und auch mit Gewaltverbrechern zu tun. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. „Atemlos in Hannover“ ist ein Pageturner.“
Ulrich Behmann, Chefreporter Deister- und Weserzeitung, Hameln

 

     Leseprobe

 

Dr. med. Thorsten Sueße, geboren 1959 in Hannover, verheiratet, zwei Kinder, wohnt seit vielen Jahren mit ...