ISBN 978-3-8271-8033-9
Arbeitsheft 33
Technische Bauwerke der Eisenbahn in Niedersachsen

294 Seiten, Paperback, 147 Abbildungen, 75 topografische Karten, 81 Tabellen
Preis (versandkostenfrei):
24,90 €

Lieferstatus:
lieferbar

Arbeitsheft 33

Arbeitsheft 33: Historische Brückenkonstruktionen

Hrsg.: Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege




Die Publikation ist ein bedeutender Beitrag zur Erforschung der niedersächsischen Industrie- und Technikgeschichte.
Strukturveränderungen, technologische Neuerungen, Modernisierungsmaßnahmen, veränderte Nutzungsanforderungen und Streckenstilllegungen führten dazu, dass ein Großteil dieser bau- und technikgeschichtlichen Zeugnisse der Eisenbahn aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert abgebrochen wurde. Auch künftig wird mit massiven Eingriffen und Verlusten zu rechnen sein. Eine umfassende Inventarisierung war daher unerlässlich. Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) führte, unterstützt vom Institut für Bau- und Kunstgeschichte der Universität Hannover, von 1998 bis 2001 das Forschungsprojekt „Die Ingenieur- und Betriebsbauten der Eisenbahn in Niedersachsen im 19. Jahrhundert“ durch. Burkhard Wollenweber hat hierbei die Brückenbauten von 34 im 19. Jahrhundert in Niedersachsen eröffneten Bahnstrecken mit einer Gesamtlänge von 2.499 km untersucht und die Ergebnisse als Promotion vorgelegt.
Die nun veröffentlichte Arbeit beschreibt im ersten Teil die Entwicklung der Eisenbahnbrücken in Niedersachsen bis 1873, dann werden schwerpunktmäßig die Brückenbauten der Frühzeit von 1838 bis 1865 am Beispiel ausgewählter Bahnstrecken behandelt. Der dritte Teil geht auf die Bestandserfassung und Objektbewertung ein, indem die Einstufung der Bauwerke unter Denkmalschutzaspekten erfolgt. Im Anhang ist ein umfassender Abbildungsteil und Bautenkatalog zu finden. Neben tabellarischen Übersichten leistet ein Kartenteil geografische Orientierungshilfe. Kurzbiografien und ein Glossar beschließen die Arbeit.