NEUERSCHEINUNGEN
Herbst 2021


Stadt Land Fluss

Winfried Mende

Das Weserbergland mit der Weserrenaissance hat eine unvergleichliche Fülle an Adelshöfen, Burgen und Schlössern zu bieten, die unseren Nachbarn in anderen Bundesländern kaum bekannt sind.   Der Norden Deutschlands hat zwar nicht die barocke ...
CW Niemeyer Buchverlage

Flüsse waren in der Vergangenheit wichtige Handels- und Verkehrswege. Auf der Weser (Werra und Fulda mit eingerechnet) wird die Schifffahrt im Jahre 990 erstmalig urkundlich erwähnt. Die Schifffahrtsbedingungen waren durch wechselnde Wasserstände, ...
CW Niemeyer Buchverlage

Mit mehr als 110 Bildern illustriert dieses Buch den Werdegang der Schaumburger Dynastie und ihrer Residenzen in Schaumburg, Stadthagen und Bückeburg. Die kunstsinnigen Grafen und Fürsten von Holstein-Schauenburg und Schaumburg-Lippe haben ein ...
CW Niemeyer Buchverlage

Niedersachsen kann mit Stolz seine Vergangenheit und Gegenwart betrachten. Geschichte zum Anfassen, die uns heute in Bauten und Kunstwerken begegnet, erleichtert den Zugang zum Verständnis der heutigen Umwelt und überlieferten Traditionen.
CW Niemeyer Buchverlage

Hameln ist bekannt in der ganzen Welt. Hier, in seinen alten Mauern, spielte sich die Geschichte mit dem Rattenfänger ab.Bis heute ist der genaue Ursprung der Sage nicht restlos geklärt. Und noch immer lockt der Ratten-fänger von Hameln Scharen von ...
Adolf Sponholtz Verlag

Die Bauern der Lüneburger Heide sind ein hartschädeliger Menschenschlag, der nicht so leicht den Rücken vor fremden Herren beugt.   Das mussten schon die Römer erleben und auch den Franken unter Karl dem Großen gelang es erst nach blutigen ...
Adolf Sponholtz Verlag

Die Bauern der Lüneburger Heide sind ein hartschädeliger Menschenschlag, der nicht so leicht den Rücken vor fremden Herren beugt.   Das mussten schon die Römer erleben und auch den Franken unter Karl dem Großen gelang es erst nach blutigen ...
Adolf Sponholtz Verlag

Die Bauern der Lüneburger Heide sind ein hartschädeliger Menschenschlag, der nicht so leicht den Rücken vor fremden Herren beugt.   Das mussten schon die Römer erleben und auch den Franken unter Karl dem Großen gelang es erst nach blutigen ...
Adolf Sponholtz Verlag

Das Schicksal und Werk Hermann Löns aus heutiger Sicht. Die Biographie von Martin Anger setzt neue Maßstäbe in der Lönsforschung. Er sichtet die fast unübersehbare Sekundärliteratur und bemüht sich um ein neues, gerechteres Bild des Dichters. Diese ...
Bernhard Gelderblom

Für viele Menschen, die heute in Hameln leben, sind die 1950er Jahre eine ferne Vergangenheit. Wie sehr diese Zeit in die Gegenwart nachwirkt, ist uns wenig bewusst. Das Gesicht des heutigen Hameln wurde wesentlich von den Aufbauleistungen der ...
Seite 1 von 4