0


ISBN 978-3-8271-9071-0

Winfried Mende

3. Auflage

Das Weserbergland mit der Weserrenaissance hat eine unvergleichliche Fülle an Adelshöfen, Burgen und Schlössern zu bieten, die unseren Nachbarn in anderen Bundesländern kaum bekannt sind.

80 Seiten, Paperback,
64 Farbbilder, 1 Karte
Preis (versandkostenfrei):
5,90 €

Lieferstatus:
lieferbar

Schlösser und Burgen im Weserbergland und seiner Umgebung

Das Weserbergland mit der Weserrenaissance hat eine unvergleichliche Fülle an Adelshöfen, Burgen und Schlössern zu bieten, die unseren Nachbarn in anderen Bundesländern kaum bekannt sind.

 

Der Norden Deutschlands hat zwar nicht die barocke Prachtentfaltung erfahren, wie sie im katholischen Süden anzutreffen ist, und glanzvolle Prachtbauten wie die Würzburger oder Rastatter Residenzen sind hier eher selten anzutreffen. Auch die romantischen Bauten des frühen 19. Jahrhunderts sucht man im von nüchternem Protestantismus geprägten Norddeutschland vergebens. Das bedeutet aber nicht, dass Touristen hier eine kulturelle und architektonische Durststrecke zu bewältigen haben. 

 

Dieser kleine Führer will in aller Kürze auf Verborgenes aufmerksam machen, Besuchern Ziele für Ausflüge anbieten und auch Einheimischen Anregungen vermitteln, sich mit ihrer Heimatgeschichte zu beschäftigen. Aus dem Inhalt: Adelebsen, Aerzen, Bad Nenndorf, Bad Pyrmont, Barntrup, Baum, Bevern, Bisperode, Blomberg, Borlinghausen, Brake, Bückeburg, Coppenbrügge, Corvey, Detmold, Dringenberg, Exten, Fürstenberg, Grevenburg, Haddenhausen, Hämelschenburg, Hannoversch Münden, Hasperde, Hastenbeck, Hehlen, Hessisch Oldendorf, Hinnenburg, Hülsede, Lauenau, Marienburg, Petershagen, Polle, Sababurg, Schwalenberg, Schaumburg, Schwöbber, Stadthagen, Thienhausen, Varenholz, Wendlinghausen



Winfried Mende, wurde 1944 in Dresden geboren. Berufsausbildung zum Schriftsetzer und Schriftsetzermeister. ...